Südtiroler Brot- und Strudelmarkt

Veröffentlicht am 04. Okt, 2010 von in Südtirol

Sonntag 03.10.2010 Domplatz Brixen :

Die Bäckereien und Konditoreien, aus ganz Südtirol, präsentierten wieder  landestypische Spezialitäten wie:

Schüttelbrot, Pusterer Breatl, Roggenbrot, Vinschger Paarl, Früchtebrot und Zelten.

Auch der typische Südtiroler Apfelstrudel in den verschiedenen Zubereitungen wie Mürbteig, Blätter- oder Ziehteig fand wie gewohnt seine Liebhaber.

Traditionelle Speisen aus allen Ecken, wie Strauben, Tirtlan, Schwarzplentener Knödel mit Käsesoße und vieles mehr konnten Jung und Alt genießen. Das Fest für die ganze Familie fand großen Anklang und der Domplatz platzte aus allen Nähten. Tausende drängten sich zu den einzelnen Ständen und man hatte alle Mühe sich in Ruhe umzusehen.

Vom Korn zum Brot…

konnte man in einem historischen Parcours in Zusammenarbeit mit dem Volkskundemuseum Dietenheim erkunden, wie in traditioneller Weise das Brot hergestellt wird.

Die Landesberufsschule für das Gast- und Nahrungsmittelgewerbe „Emma Hellenstainer” führte mit viel Engagement das Backen zahlreicher Brote und Strudel vor.

Wer das Brot aus den verschieden Landesteilen Südtirols probieren wollte, konnte entweder Kostproben direkt beim Stand genießen, oder aber auch beim Bäcker seiner Wahl die gewünschten Brotsorten für zu Hause einkaufen.

Tags: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.